DE  |  EN  |  FR  |  IT  |

Aktuell

04.10.2017 Umleitungen bei Baustellen verständlich signalisieren

thumbnail of Baustellen_171003

Die heute zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, um im Bereich von Baustellen Umleitungen für den Fuss- und Veloverkehr zu signalisieren, sind ungenügend. Sie werden von den Fussgängern und den Velofahrenden oft nicht verstanden und daher auch nicht befolgt. Das falsche Verhalten ist häufig mit einer erhöhten Gefährdung verbunden und somit ein Verkehrssicherheitsthema. Wir haben die Broschüre «Fusswegführung bei Baustellen» entsprechend überarbeitet und mit detaillierten Signalisationsempfehlungen ergänzt.


03.10.2017 Zweirad-Parkierung auf dem Trottoir

thumbnail of 170912_Zweiradparkierung_d

Unübersehbar erobert das Veloverleihsystem O-Bike zurzeit Schweizer Städte. Allein im Raum Zürich hat die in Singapur domizilierte Firma über tausend ihrer graugelben Zweiräder abgestellt; in weiteren Städten steht das Verleihsystem kurz vor der Einführung. O-Bike ist erst der Anfang; bereits haben weitere Anbieter ihren Markteintritt angekündigt. Das wirft Fragen bezüglich der Parkierung auf. Fussverkehr Schweiz bezieht Position und fordert Regeln für die Veloparkierung.


14.11.2017 Autofrei wohnen – ein Bedarf?

thumbnail of Fachseminar_Programm_Anmeldung

Das diesjährige Fachseminar widmet sich der Marktsituation, wie das eine vom VCS und weiteren Partnern 2007 in Auftrag gegebenene Marktstudie tat.
In den Referaten wird die gegenwärtige Marktsituation beleuchtet. Zu Wort kommen VertreterInnen von kommerziellen und gemeinnützigen Wohnbauträgern, der Städte und der Wissenschaft.
In der Podiumsdiskussion blicken wir 10 Jahre voraus und fragen uns, wie der Markt 2027 aussehen wird.


16.08.2017 Das Abstellen von Leihvelos braucht Regeln

Unübersehbar erobert das Veloverleihsystem O-Bike zurzeit Schweizer Städte. Allein im Raum Zürich hat die in Singapur domizilierte Firma in kurzer Zeit über tausend seiner graugelben Zweiräder abgestellt; in weiteren Schweizer Städten steht das Verleihsystem kurz vor der Einführung. O-Bike ist erst der Anfang; bereits haben weitere Anbieter aus Fernost ihren Markteintritt angekündigt. Das wirft Fragen bezüglich der Parkierung auf.


03.07.2017 Ein Kopfhörerverbot bringt keine Sicherheit

Die Debatte um das Kopfhörerverbot für unmotorisierte Verkehrsteilnehmende ist kein Beitrag zur Verkehrssicherheit, sondern ein Versuch, die wahre Natur der Sicherheitsprobleme zu verschleiern und die Verantwortung von den Gefährdern zu den Gefährdeten zu verschieben. Die Bedrohungen im Strassenverkehr gehen immer vom motorisierten Verkehr aus. Massnahmen für mehr Verkehrssicherheit müssen folglich beim motorisierten Verkehr ansetzen.