DE  |  EN  |  FR  |  IT  |

Tempo 30

Tempo 30-Zonen werden vor allem in Wohnquartieren zunehmend beliebt. Durch die niedrigeren Geschwindigkeiten werden nicht nur Unfälle vermieden, sondern es werden auch solche mit schweren Verletzungsfolgen vermindert. Bei einer Aufprallgeschwindigkeit von 50 km/h überleben von 10 angefahrenen FussgängerInnen deren 3, bei 30 km/h sind es deren 9. Darum sind Tempo 30-Zonen aus FussgängerInnensicht begrüssenswert.

Vielfach sind Begegnungszonen aber den Tempo30-Zonen vorzuziehen, weil hier FussgängerInnen Vortritt geniessen.