DE  |  EN  |  FR  |  IT  |

Aktuell

05.12.2016 Arbeitshilfe Fusswegnetzplanung

thumbnail of fusswegnetzplanung_be

Der Kanton Bern hat eine Arbeitshilfe Fusswegnetzplanung erarbeitet. Sie zeigt, worauf bei der Fusswegnetzplanung zu achten ist. Sie gibt spezifische Hinweise auf Grundlagen und Abläufe im Kanton Bern.


28.11.2016 Fussgängerin ersetzt Velofahrer

Ursula Schneider Schüttel, Vize-Stadtpräsidentin von Murten und Vorstandsmitglied von Fussverkehr Schweiz, wird das Nationalratsmandat von Jean-François Steiert übernehmen. Der Präsident von Pro Velo Schweiz wurde am 27. November in die Kantonsregierung von Fribourg gewählt und wird sein Nationalratsmandat niederlegen. Wir freuen uns, nun neben unserem Präsidenten Thomas Hardegger eine zweite Vertretung im Bundesparlament zu haben.


08.06.2017 XI. Österreichische Fachkonferenz für FußgängerInnen

thumbnail of konf-2017_klagenfurt_save-the-date

Konferenzschwerpunkte: lebenswerte Straßenräume innerorts & Wirtschaft nachhaltige Masterplanung | Infrastruktur klimaaktiv & bewegt Begegnungszonen: Good practice, Vorhaben, Evaluierung Mobilität der Zukunft: zu Fuß Sicherheit – Aufmerksamkeit – Bewusstsein – Kampagnen «Call for content» und Programm: www.walk-space.at


01.11.2016 Petition gegen die Velozulassung auf den Luzerner Quaianlagen

Fussverkehr Region Luzern wehrt sich gegen einen Vorstoss im Stadtparlament, der die Öffnung der Quaianlagen zwischen Luzernerhof und Verkehrshaus für den Veloverkehr fordert. Eine Petition an den Stadtrat soll ein Bewusstsein für die Bedürfnisse des Fussverkehrs schaffen und dafür sorgen, dass der Quai auch künftig uneingeschränkt den Fussgängerinnen und Fussgängern gehört.


04.10.2016 Wege aus der Sackgasse

Fussverkehr Region Luzern und die Stadt Luzern spannen zusammen: Sie nutzen die neue Möglichkeit, die Durchgängigkeit von Sackgassen anzuzeigen. Mit der revidierten Signalisationsverordnung ermöglicht es der Bundesrat, neu das Verkehrsschild «Sackgasse mit Ausnahme» zu verwenden. Eine Sackgasse ist per Definition eine Strasse, die nicht durchgehend ist. Wo für Autos kein Durchkommen ist, haben die Behörden