DE  |  EN  |  FR  |  IT  |

Aufenthalt im öffentlichen Raum

Fussgänger und Fussgängerinnen bewegen sich nicht nur im öffentlichen Raum, sie halten sich auch dort auf. Diese Unterscheidung ist wichtig, weil der öffentliche Raum nicht nur zur Durchquerung dient, sondern auch als Ziel an sich erlebt werden kann.

Den Aufenthalt im öffentlichen Raum ermöglicht die Möblierung, insbesondere Sitzbänke. Dieses Mobiliar erlaubt es, sich hinzusetzen und auszuruhen, zu verweilen und verschiedenen Aktivitäten nachzugehen. Die öffentliche Sitzbank trägt dazu bei, dass sich insbesondere ältere Personen und Personen mit Mobilitätsschwierigkeiten im öffentlichen Raum wohler fühlen. (Mehr zu diesem Thema: Zu Fuss im Alter).

Sitzbankkonzept – ein Angebot für Gemeinden

Fussverkehr Schweiz analysiert das Angebot an Sitzbänken in ihrer Gemeinde und macht Empfehlungen für Ergänzungen. Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Qualität von öffentlichen Räumen

Methoden zur Beurteilung der Aufenthaltsqualität
37 Seiten, September 2015
Download PDF