DE  |  EN  |  FR  |  IT  |

Aktuell

Spassfahrzeuge sind auch Motorfahrzeuge – Keine Motorfahrzeuge auf Gehflächen

thumbnail of PP_2017_04_25_Spassfahrzeuge

Fussverkehr Schweiz, der Fachverband der Fussgängerinnen und Fussgänger, wehrt sich mit Vehemenz gegen die Zulassung von neuen motorisierten Fahrzeugen, die teilweise auf Trottoirs und Gehflächen eingesetzt werden. Als besonders kritisch stuft Fussverkehr Schweiz die Verbreitung von Spassfahrzeugen ein, die mehr einen Spielzeugcharakter als einen praktischen Nutzen haben.

Gegen den Widerstand von Fussverkehr Schweiz wird mit grossem Lobbying darauf hingearbeitet, die gesetzlichen Bestimmungen zu ändern, damit Fun-Fahrzeuge wie Hoverboards und Elektrotrottinette auf Fussverkehrsflächen legal verkehren dürfen. Gehflächen sind den Fussgängern vorbehalten. Jede Freigabe von Gehflächen für Motorfahrzeuge führt zu neuen Gefährdungen und Konflikten; sie beeinträchtigt die Qualität für die Fussgängerinnen und Fussgänger und ist daher abzulehnen.

Hauptforderungen von Fussverkehr Schweiz

  • Keine Zulassung von Motorfahrzeugen auf Gehflächen
  • Import- und Verkaufsverbot nicht zugelassener Fahrzeuge
  • Durchsetzung des Verbots durch wirksame Sanktionen

Download PDF

27.04.2017